direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

The Artist

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

George Valentin (Jean Dujardin) ist der Superstar des großen Hollywood-Kinos der 20er Jahre. Dem unvergleichlichen Charmeur und Draufgänger fliegen die Herzen des Publikums zu. Er genießt und zelebriert seinen Ruhm und entdeckt wie im Vor-beigehen das Talent der jungen Statistin Peppy Miller (Bérénice Bejo). Doch mit dem Wendepunkt vom Stummfi lm zum Tonfilm stehen die beiden Schauspieler plötzlich zwischen Ruhm und Untergang: Valentin will nicht wahrhaben, dass der Tonfi lm sei-ne Karriere zu überrollen droht. Für Peppy Miller aber bedeutet die neue Technik den Durchbruch: Das Sternchen wird zum gefeierten Kinostar!In Zeiten des 3D-Kinos und der Spezialeffekte, der Action-Spektakel, Romantic Comedies und Teenie-Filme, wagt THE ARTIST das Einzigartige. Im Verzicht auf Farbe und auf gesprochene Dialoge bringt er die Gefühle der größten Epoche des Kinos auf unsere Leinwände. Ihre unbändige Freude am Spiel, ihre hinreißende Eleganz und ihren Witz, Tragik und Poesie. Mit rein filmischer Bildkraft, die jeden, ob alt oder jung, unmittelbar berührt.

Safe House

Donnerstag, 01. November 2012

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104.

Ex-CIA-Agent Frost (Denzel Washington) steht auf der falschen Seite: Vor Jahren hat er US-Militärgeheimnisse an Nordkorea verraten. Jetzt wartet er als Gefangener der CIA an einem geheimen Ort auf seinen Prozess, in dem er als Kronzeuge aussagen soll. Doch dazu kommt es nicht. Plötzlich wird das „Safe House“ von einem Killerkommando attackiert und dem Erdboden gleichgemacht.
Nur knapp kann Frost mit Hilfe seines Bewachers, dem jungen Spezialagenten Weston (Ryan Reynolds), entkommen. Aber wer will Frost mundtot machen? Terroristen? Oder ist es gar jemand aus der CIA-Chefetage? Je länger das Katz-und-Maus-Spiel dauert, desto unklarer wird, wer wem trauen kann. Bis beim furiosen Showdown die Wahrheit schließlich ans Licht kommt.

 

Project X

Donnerstag, 08. November 2012

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104.

Drei eher durchschnittliche Zwölftklässler (Thomas Mann, Oliver Cooper, Jonathan Daniel Brown) möchten endlich ihre Anonymität überwinden – mit einer zunächst eigentlich ganz unverfänglichen Idee: „Wir inszenieren eine Party, von der wir noch unseren Enkeln erzählen werden!“ 
Doch wie sich diese Party dann tatsächlich entwickelt, übertrifft selbst ihre tollkühnsten Erwartungen. Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer, während Träume wie Seifenblasen zerplatzen, weiße Westen böse Flecken bekommen – und Legenden entstehen. 
PROJECT X sollte Eltern und Ordnungshütern auf der ganzen Welt als Warnung dienen. Regisseur Nima Nourizadeh besetzte seinen ersten Spielfilm mithilfe einer landesweiten Talentsuche.

 

Iron Sky - OmU

Donnerstag, 15. November 2012

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Im Jahr 2018 kämpft die US-Präsidentin (Stephanie Paul) um ihre Wiederwahl. Eine neue Mondmission unter Führung des afroamerikanischen Posterboy James Washington (Christopher Kirby) soll die Wiederwahl sichern. Doch Washington entdeckt 
Unglaubliches: Mondnazis! Die sind zum Ende des Zweiten Weltkrieges auf die dunkle Seite des Mondes geflohen, wo sie inzwischen eine mächtige Basis aufgebaut haben und sich auf die Rückeroberung der Erde vorbereiten. Die fortgeschrittene Technologie von Washingtons Smartphone könnte nun die entscheidende Antriebsquelle für die Nazi-Geheimwaffe „Götterdämmerung“ sein, doch der Akku geht zur Neige und die bösen Deutschen brauchen Handy-Nachschub. Unter der Führung von Klaus Adler (Götz Otto) starten die Nazis die Mission zur Ergreifung der Weltherrschaft…

Was für ein Trash des finnischen Regisseurs Timo Vuorensola, der mit dem  originellen No- Budget-Film „Star Wreck: In the Pirkinning“im Internet bekannt wurde und das IRON SKY Projekt mit Hilfe von Croudfunding und Croudsourcing und großer Beteiligung der Internet Community realisierte.

 

 

Marvel's The Avengers

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Thors rachsüchtiger Bruder Loki (Tom Hiddleston), der dank des Kosmischen Würfels Tesseract über unbegrenzte Macht verfügt, will die Erde unterwerfen. Um dies zu verhindern muss Nick Fury (Samuel L. Jackson), führender Kopf der Organisation S.H.I.E.L.D., ein unschlagbares Dreamteam aus Superhelden rekrutieren.

Da jedoch Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Black Widow (Scarlett Johansson), Hulk (Mark Ruffalo), Captain America (Chris Evans) und Hawkeye (Jeremy Renner) allesamt keine Teamplayer sind, gestaltet sich dies jedoch zunächst nicht ganz einfach. Aber natürlich raufen sich alle zusammen, und dann geht die Show richtig los …

Basierend auf der legendären Comic-Serie „The Avengers“, die 1963 zum ersten Mal erschien, schließen sich die Stars des Marvel-Universums zubildgewaltiger,actiongeladener und zugleich extrem schlagfertiger Blockbuster-Unterhaltung zusammen, die sich trotz reichlich Bombast-Action deutlich vom Krawallkino à la Michael Bay abhebt. Sollte man gesehen haben…

 

 

 

Our Idiot Brother - OmU

Donnerstag, 29. November 2012

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104.

Hippie Ned Rochlin (Paul Rudd) ist einfach zu gut für diese Welt. Da verkauft er aus lauter Menschenliebe einem uniformierten Polizisten Haschisch – und was ist der Dank? Er landet im Knast. Seine Freundin Janet (Kathryn Hahn) behandelt ihn auch nicht 
besser. Nach gemütlichen Jahren auf ihrem Biobauernhof setzt sie Ned kaltschnäuzig vor die Tür und behält sogar seinen geliebten Hund. So viel Undank ist der Arme einfach nicht gewöhnt. Er flüchtet zu seiner Mutter (Shirley Knight) nach Long Island. Beim wöchentlichen Familiendinner zeigen seine Schwestern Liz (Emily Mortimer), Miranda (Elizabeth Banks) und Natalie (Zooey Deschanel) viel Mitgefühl, können es sich aber auch nicht verkneifen, den Unglücksraben aufzuziehen. Der Spaß hat ein Ende, als Ned bei Liz eine Ehekrise auslöst und auch das scheinbar geordnete Leben von Miranda und Natalie auf den Kopf stellt. So viel Arglosigkeit und bedingungslose Ehrlichkeit ver tragen die Beziehungen seiner Schwestern und ihrer Freunde einfach nicht. Der Bruder wird von Liz über Miranda an Natalie weitergereicht und stürzt ihr Leben wieder und wieder ins Chaos. Und Bruder Ned ist natürlich an allem schuld ...

 

Die Feuerzangenbowle

Donnerstag, 06. Dezember 2012

um 19:00 Uhr im H0104

Wo simmer denn dran? Aja, heute gibt’s die Feuerzangenbowle. Jeder Student kann sie erzählen – die Geschichte vom legendären Johannes Pfeiffer, der noch einmal die Schulbank drücken muss. Eine Runde älterer Herren sitzt in redseliger Stimmung bei einer Feuerzangenbowle zusammen und erinnert sich an ihre Zeit der Schülerstreiche. Einzig der junge Schriftsteller Pfeiffer, der als Kind „nur“ von einem Privatlehrer erzogen wurde, kann hier nicht mithalten. So beschließt die heitere Runde: Pfeiffer muss nochmal zur Schule. Dort erlebt er als Besucher der Oberprima, was so alles zu einer richtigen Schülerkarriere gehört. Jede Menge Klassenbucheinträge, einsame Zeiten im alten Karzer, eine schwatzhafte Zimmerwirtin, gnadenlos bimmelnde Wecker zu unsäglichen Uhrzeiten und natürlich eine Schülerliebe namens Eva. Der Kultstreifen DIE FEUERZANGENBOWLE ist auch nach so langer Zeit, trotz oder vielleicht gerade wegen des Schwarzweißbildes und des knisternden Tones, absolut sehenswert.  

Türkisch für Anfänger

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Feministin und Öko-Tussi Lena Schneider (Josefi ne Preuß) ist von ihrer Alt-68er-Mutter Doris (Anna Stieblich) so antiautoritär und unkonventionell erzogen worden, dass sie genau das geworden ist, was ihre Mutter nie wollte: spießig und verklemmt. Nun muss die 19-Jährige auch noch ihre Mutter auf einen Party-Urlaub nach Thailand begleiten. Das nächste Übel erwartet sie an Bord des Urlaubsfl iegers in Gestalt von Macho und Möchtegern-Rapper Cem Öztürk (Elyas M‘Barek). Und da es immer noch schlimmer kommen kann, stürzt das Flugzeug über Wasser ab, und das Rettungsboot mit Lena und Cem strandet auf einer einsamen Insel. Mit dabei sind noch Cems Schwester 

Yagˇmur (Pegah Ferydoni), eine kopftuchtragende, konservative Muslimin, und der stotternde Berlin-Grieche Costa (Arnel Taci). Mit der Ansage: „Die Frauen bleiben hier und wir checken die Hood“ erklärt Cem sich erst einmal zum Anführer, und das findet Lena natürlich total super…

 

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER ist eine ungemein witzige Komödie, bei der sich das Sitzenbleiben nicht nur während, sondern auch nach dem Film lohnt …

 

2012

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Im Jahre 2009 erhält die Regierung einen vertraulichen Report, der bestätigt, dass die Erde schon in wenigen Jahren dem Untergang geweiht ist. Ein geheimer Katastrophenplan wird entwickelt, der jedoch nicht die Rettung aller Menschen vorsieht. Als Jackson Curtis (John Cusack) und seine zwei Kinder eines Tages einen Familienausflug in den Yellowstone Nationalpark unternehmen, stoßen sie auf eine ehemalige Forschungseinrichtung, die ein Geheimnis birgt und den Plan der Regierung als fehlerhaft ausweist. Jackson nimmt die Sache selbst in die Hand, um einen fast hoffnungslosen Kampf gegen die Zeit und die bevorstehende Naturkatastrophe zu gewinnen. 2012 – Das Ende der Zeitrechnung im Maya-Kalender. Die Tibeter, die alten Ägypter und die Cherokee-Indianer, sie alle beziehen sich in ihren Glaubenssystemen und Zeitrechnungen, genau wie die Maya, auf einen 26.000 Jahre alten Zyklus. Dieser Zyklus endet am 22. Dezember 2012. Zu diesem Zeitpunkt ergibt sich eine äußerst seltene astronomische Konstellation, die sich bereits seit Tausenden von Jahren abzeichnet. Diese soll ein neues Zeitalter einläuten – zuvor wird jedoch das alte für immer zerstört werden.

 

The Dark Knight Rises - OmU

Donnerstag, 10. Januar 2013

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Acht Jahre ist es her, dass Batman (Christian Bale) die Schuld an Harvey Dents Tod auf sich genommen hat. Der einstige Held ist nicht mehr da, der Dunkle Ritter wurde zum Flüchtling. Doch die Lüge funktionierte. Die Kriminalität ging dank der neuen Gesetze Dents zurück, das organisierte Verbrechen hat keinen Platz mehr in Gotham.

Doch das alles ändert sich, als die mysteriöse Selina Kyle (Anne Hathaway) auf den Plan tritt und als Catwoman ihr Unwesen treibt. Welche Agenda verfolgt sie mit ihren nächtlichen Einbrüchen? Noch viel gefährlicher ist allerdings die Ankunft von Bane (Tom Hardy). Der maskierte Terrorist will Gotham City zerstören. Batman kehrt aus seinem selbstgewählten Exil zurück. Doch damit spielt er dem kriminellen Genie Bane in die Karten, der den Dunklen Ritter ein für alle Mal vernichten will.

 

BATMAN BEGINS war schon sehr gut. THE DARK KNIGHT war noch besser. Und THE DARK KNIGHT RISES? Ist noch „besser-er“.

 

Der Gott des Gemetzels

Donnerstag, 17. Januar 2013

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Zwei Elfjährige prügeln sich - einem der beiden werden dabei zwei Zähne ausgeschlagen.  Die Eltern des „Opfers“, Penelope und Michael (Jodie Foster, John C. Reilly) haben die Eltern des „Übeltäters“, Nancy und Alan (Kate  Winslet, Christoph  Waltz), eingeladen, um  den Vorfall wie vernünftige Menschen zu  klären. Was als oberflächlicher und zivilisierter Austausch beginnt, entwickelt sich jedoch schon bald zu einem Streit voller Provokationen, ungesagter Wahrheiten und grotesker Vorurteile…

Als Meisterregisseur erweist sich Roman Polanski, der mit vier Darstellern und einem  einzigen Schauplatz großes Kino zaubert. Kate Winslets Figur entwickelt sich dabei am  überraschendsten in dieser Gesellschaftssatire, in der Christoph Waltz 

schon am Anfang als arroganter Workaholic glänzen darf. Jodie Foster gibt brillant die hyperkorrekte Weltretterin, John C. Reilly ihren fürchterlich wohlmeinenden Mann. 

Der Unterhaltungswert steigert sich fast minütlich im Lauf der Handlung, wenn aus den zu Anfang so betont friedliebenden, toleranten Großstadtbürgern bissige, Vorurteilsbeladene Spießbürger und Proleten werden…

 

Margin Call - Der große Crash

Donnerstag, 24. Januar 2013

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Wall Street 2008: Vermögensberater, Broker und Börsenmakler jonglieren noch ohne schlechtes Gewissen mit hohen Einsätzen und erzielen schwindelerregende Gewinnmargen. Doch die Finanzkrise hat bereits Einzug gehalten. Hauptleid tragender in einer großen Investmentfirma ist Top-Risk-Analyst Eric Dale (Stanley Tucci). Von den Zahlen alarmiert, beschließt die Konzernführung um Will Emerson (Paul Bettany), Sam Rogers (Kevin Spacey), Jared Cohen (Simon Baker), Sarah Robertson (Demi Moore) und John Tuld (Jeremy Irons) zum bevorstehenden Wochenende eine hochspekulative Rettungsaktion. Es beginnt eine moralische und zunehmend dramatische Achterbahnfahrt, die alle Beteiligten innerhalb der nächsten Stunden an den Rand der Katastrophe katapultieren wird.

 

Ted

Donnerstag, 31. Januar 2013

Lupe

um 19:00 Uhr im H0104

 

Ted ist der abgefahrenste Teddybär, der je über die Leinwand flimmerte. Ted kann sprechen, was nicht selten in kräftiges Fluchen ausartet, er säuft, kifft und hurt, was die Bärenhaut so 

hergibt. Das hat John Bennett (Mark Wahlberg) nun davon, dass er sich nichts sehnlicher gew ünscht hat, al s dass sein Lieblingsteddybär lebendig werden soll. Jetzt hat er alle Hände voll zu tun, um diesen fellgewordenen Kindheitstraum zu bändigen ...

 

TED ist die aberwitzige Schöpfung von Seth MacFarlane, der bereits mit seiner TV-Serie „Family Guy“ Fernsehgeschichte geschrieben hat. Jetzt schenkt er auch dem Kino eine neue 

Kultfigur. In der durchgeknallten Live-Action-Komödie läuft der animierte Kamikaze-Bär in völlig absurden Situationen zur absoluten Hochform auf. Unbeschreiblicher Slapstick, derber Sprachwitz und lustvoll-subversive Tabuüberschreitungen sind der Treibstoff für diesen hochtourigen, tollen Kino-Spaß.

 

The Raid

Donnerstag, 07. Februar 2013

Lupe

 

um 19:00 Uhr im H0104

 

Im Herzen der indonesischen Hauptstadt Jakarta, die von Drogenabhängigkeit und Arbeitslosigkeit regiert wird, steht ein Appartementblock, der von dem skrupellosen Gangsterboss Tama Riyadi (Ray Sahetapy) und seiner Gang bewohnt wird. Selbst die 

mutigsten Polizeibeamten vermochten es bislang nicht, das Gebäude zu stürmen. Eines Morgens wagt ein 20-köpfiges SWAT-Team unter der Leitung von Sergeant Jaka (Joe Taslim) einen erneuten Versuch. Zunächst scheint ihr Plan zu funktionieren: Unbemerkt dringen sie in das Gebäude ein und gelangen bis in den sechsten Stock, ehe sie entdeckt werden. 
Das Licht wird ausgeschaltet, sämtliche Ausgänge werden dicht gemacht. Während der Bandenboss das Geschehen am Monitor verfolgt, liefern sich die Bewohner des Appartementblocks blutige Auseinandersetzungen mit der Eliteeinheit, die sich Stock 
für Stock vorarbeitet und immer weiter dezimiert wird. Einer der wenigen Überlebenden ist der noch recht unerfahrene Rama (Iko Uwais), der die Einheit neu formiert und sich weiter vorkämpft, um dem Boss das Handwerk zu legen.

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Charlie's Campus Filmclub

Unikino
an der TU-Berlin
Straße d. 17. Juni 135
10623 Berlin